Pflegefamilie werden

Eine spannende Reise

Haben Sie sich schon mal überlegt, einem Pflegekind ein zweites Zuhause zu geben? Nicht jedes Kind kann in seiner Herkunftsfamilie aufwachsen, denn nicht alle Eltern haben die notwendige Kraft und Stabilität, um ihrem Kind verlässliche Eltern zu sein.

Wir suchen Pflegefamilien, die einem Kind oder einem Jugendlichen ein neues Zuhause geben können. Sind Ihre eigenen Kinder bereits grösser oder am Ausfliegen? Oder sind Sie kinderlos und möchten mit Kindern leben?

Pflegeeltern übernehmen eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit und das Leben mit einem Pflegekind geht meist nicht geradlinig weiter. Besonders die ersten zwei, drei Jahre sind oft sehr bewegt. Gerne erzählen wir Ihnen unverbindlich mehr über diese anspruchsvolle aber bereichernde Aufgabe.

Unterstützung, Ausbildung und Begleitung durch tipiti

Wir unterstützen Sie in Ihrem Entscheidungsprozess, ob der Zeitpunkt für diesen Schritt für Sie der richtige ist. Wir bereiten Sie dann auf Ihre Aufgabe und die Veränderungen vor, die diese in Ihrem Leben mit sich bringen werden, je nach Angebot, das Sie uns machen: Sowohl die Vorbereitung wie die anschliessende Begleitung und Weiterbildung sind auf das Alter und die Bedürfnisse des Kindes ausgerichtet, das Sie betreuen.

Sie werden durch eine unserer fünf Fachberaterinnen fachlich und persönlich begleitet werden. Aktuell begleitet tipiti zwischen 35 und 40 Pflegekinder in rund 30 Familiengemeinschaften.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und senden Sie uns das Anmeldeformular zu. Wir freuen uns über Ihr Interesse. Wenden Sie sich bitte an:

tipiti Kompetenzzentrum für Platzierungsfragen, 9500 Wil,

Patrick Horber, Tel. 071 911 94 80, patrick.horber@tipiti.ch

 

Merkblatt Pflege-Eltern werden (PDF zum Download) 

Was zeichnet erfolgreiche Pflegeeltern aus? (PDF zum Download)

Wie läuft eine Bewerbung? (PDF zum Download) 

Anmeldeformular (Word-Doc zum Ausfüllen und Download)