Auswahl und Bedingungen

Für Pflegeeltern gelten folgende Auswahlkriterien:

Als zukünftige Pflegefamilie eignen sich verschiedene Familienformen: Neben der traditionellen Kleinfamilie können dies auch kinderlose Paare sein. Auch alleinerziehende Pflegemütter können für Kinder ein förderndes Umfeld bieten, wenn sie über genügend Entlastung und Unterstützung in ihrem nächsten Umfeld verfügen. sein. Es gilt zu beachten, dass tipiti in der Regel keine Pflegekinder in Familien mit Kindern unter drei Jahren platziert.

Wichtig sind uns bei der Auswahl der Pflegefamilie

  • familiäre Wärme
  • hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • die Fähigkeit, sich in das Kind und dessen Eltern einzufühlen
  • hohe Reflexionsfähigkeit bezüglich dem eigenen Erziehungsverhalten
  • Bereitschaft zur eigenen Biographiearbeit
  • die Bereitschaft, eng mit uns zusammen zu arbeiten und sich ins Familienleben hineinschauen zu lassen
  • soziale Vernetzung und Flexibilität
  • einen gut strukturierten ruhigen Familienalltag oder die Bereitschaft, diesen zu entwickeln.

 

Auswahlverfahren für Pflegeeltern-BewerberInnen

Auswahlverfahren für Pflegeeltern-BewerberInnen

Nach Ihrer schriftlichen Bewerbung werden wir Sie zu einem Kennenlerngespräch einladen und Sie in einem zweiten Schritt zu Hause besuchen.

Schritt für Schritt nähern wir uns einer Zusammenarbeit. Dazu gehört ein 3-tägiger Grundkurs vom Kanton „Orientierung - Ein Vorbereitungsseminar für interessierte Pflegeeltern“ und 3-Abende Einführungskurs tipiti in einer kleinen Gruppe von angehenden Pflegeeltern. Je nach Angebot, das Sie uns machen und Ihrer persönlichen Ausgangslage werden wir mit Ihnen ein individuelles Programm erarbeiten, das Ihnen helfen wird, sich optimal auf die anspruchsvolle und spannende Aufgabe vorzubereiten.

Die Voraussetzung für eine Zusammenarbeit ist, ob Ihre Familie für ein Pflegekind das richtige "Angebot" ist, also die spezifischen Bedürfnisse abdecken kann. Gemeinsam entscheiden wir schliesslich über unsere Zusammenarbeit. Eine Platzierung hängt aber immer von der Anfragesituation ab. Gelegentlich braucht es etwas Geduld, bis das Kind, das in Ihre Familie passt, bei Ihnen platziert werden kann.

Flyer Orientierungskurs Pflegeeltern TG

Flyer Orientierungskurs Pflegeeltern SG

Qualifizierte Erziehung von Pflegeeltern

tipiti Kursangebote